Junge Pferde

Dienstag, 26. März 2019

Junge Pferde

Alles über die jungen Wilden

Die Herausforderungen junger Pferde
Junge Pferde - dazu zählen wir sowohl Pferde, die am Anfang Ihrer Ausbildung stecken, aber auch Pferde welche noch mitten im Wachstum sind.

Sie werden tagtäglich mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Je nach Haltungsbedingungen müssen Sie Ihre Position in der Herde finden, das „Erwachsensein“ und Sozialverhalten lernen. Dies ist in etwa vergleichbar mit dem Kindergarten oder der Grundschule. Gegebenenfalls müssen die jungen Pferde auch mit einem Stallwechsel z.B. in einen Ausbildungsstall, zurechtkommen. Sie müssen den Menschen als Ausbilder kennen lernen und ihr mehr oder weniger ausgeprägtes Fluchtverhalten ablegen. Als Reitpferd lernen sie zudem stetig neue Lektionen. Das bedeutet oft erstmals Stress für die jungen Pferde. Der Körper reagiert mit der Ausschüttung von Stresshormonen, die dann wiederum – ein gesunder Stoffwechsel vorausgesetzt –abgebaut werden müssen.

Außerdem befinden sie sich wie gesagt im Wachstum. Das heißt der Körper dieser Pferde ist noch mitten in der Entwicklung. Die Knochen sind teilweise noch nicht fertig ausgebildet und je nach Einsatz des Pferdes bildet sich eine entsprechende Muskulatur aus.

Durch all diese besonderen Herausforderungen entsteht bei jungen Pferden in der Ausbildung ein erhöhter Energiebedarf.

Grundfutter für junge Pferde
Auch für junge Pferde gilt: Eine richtige und artgerechte Fütterung ist die Grundlage für ein gesundes Tier. Es macht keinen Sinn, den erhöhten Energiebedarf durch massenhafte Fütterung von Kraftfutter abdecken zu wollen.

Das Pferd benötigt als Dauerfresser in erster Linie ausreichend Heu und Rohfaser, kaum oder besser noch keine Fresspausen und eine gute Grundmineralisierung zum Beispiel mit dem Stiefel Organic-Mineral. Lebensnotwendige Spurenelemente und Vitamine, die das Pferd nicht selbst herstellen kann, müssen über das Futter zugeführt werden. Im Wachstum kommt dem Nährstoff Eiweiß eine besondere Bedeutung zu.

Die Bedeutung des Nährstoffs Protein/Eiweiß
Fast jede einzelne Zelle des Körpers besteht zu einem großen Teil aus Eiweiß/Protein. Dazu gehören nicht nur Muskelzellen, sondern auch beispielsweise Hautzellen oder Zellen des Immunsystems. Eiweiße (Proteine) wiederum setzen sich aus 20 verschiedenen Aminosäuren zusammen. 10 dieser Aminosäuren sind essentiell, das bedeutet der Organismus kann diese nicht selbst herstellen und muss sie über das Futter aufnehmen. Deswegen haben wir das Stiefel Elomin mit essentiellen Aminosäuren entwickelt, um das junge Pferd optimal zu unterstützen.

Eiweiße werden in einem funktionierenden Stoffwechselsystem ständig aus diesen Aminosäuren aufgebaut und wieder abgebaut. Daher muss dem Körper ständig Eiweiß von außen zugeführt werden, damit der Bedarf an Aminosäuren gedeckt ist. Ist eine dieser 20 Aminosäuren aufgebraucht, kann der Körper keine einzelne weitere Zelle mehr aufbauen. Es ist notwendig, dass von allen Aminosäuren immer genügend vorhanden sind.

Es macht nun aber wie gesagt keinen Sinn, maßlos Aminosäuren oder Proteine über Kraftfutter in die jungen Pferde reinzuschütten um den Bedarf auf jeden Fall decken zu wollen. Überschüssige Aminosäuren müssen ja auch wiederum vom Körper abgebaut und ausgeschieden werden. Daher ist eine gezielte Zufütterung von hochwertigen und essentiellen Aminosäuren beispielsweise mit dem Stiefel Elomin sinnvoll.

Muskelaufbau
Es ist allgemein bekannt, dass Muskelzellen durch Proteine wachsen. Das stimmt einerseits, wie oben auch bereits erklärt, aber man muss sich auch bewusst machen, dass nur ein entspannter Muskel wachsen kann. Das ist besonders bedeutsam in der Ausbildung junger Pferde, die als Fluchttier immer Stress ausgesetzt sind, wenn sie die Welt als Reitpferd kennen lernen müssen und daher zu Muskelverspannungen neigen. Der Bedarf an dem Spurenelement Magnesium wird dadurch erhöht um die Muskulatur zu entkrampfen. In Kombination mit Vitamin B12 und der essentiellen Aminosäure Tryptophan kann der Stressabbau effektiv unterstützt werden (Produkt-Tipp: Stiefel MAG Power Liquid).